Allgemeine Bedingungen zum SOFTWARE - NUTZUNGSVERTRAG

 

  1. Gegenstand des Vertrages:

    a.
    Gegenstand des Vertrages ist die Überlassung des Nutzungsrechts für die im Vertrag bezeichnete Software an den Anwender gegen eine einmalige Nutzungsgebühr.

    b. Software im Sinne dieses Vertrages sind alle Programme, die dazugehörigen Dokumentationen und programmspezifische Dateien, eine Lieferung des Quellcodes erfolgt nicht.

  2. Umfang des Nutzungsrechts:

    a. Der Anwender ist berechtigt, für die Software in dem Umfang Kopien anzufertigen,  wie es für die im Nutzungsvertrag vereinbarte EDV-Anlage beschrieben ist. Jede weitergehende Kopie oder Vervielfältigung bedarf einer schriftlichen Einwilligung der azh oder deren Vertragshändler.

    b. Die Software darf nicht an Dritte weitergegeben werden. Der Anwender ist verpflichtet, den unbefugten Zugriff Dritter auf das Programm sowie die Dokumentation durch geeignete Vorkehrungen zu verhindern. Die gelieferten Original-Datenträger sind an einem gegen den unberechtigten Zugriff Dritter gesicherten Ort aufzubewahren.
    Die Mitarbeiter des Anwenders sind nachdrücklich auf die Einhaltung der vorliegenden Vertragsbedingungen sowie des Urheberrechtes hinzuweisen.

    c. Bei Verstoß gegen den hier beschriebenen Nutzungsumfang erwirkt der Anwender eine Vertragsstrafe in Höhe der vereinbarten Nutzungsgebühr.

    d. Soweit der Vertrag sich auf Programme erstreckt, die nicht von azh oder deren Vertragshändler selbs geschrieben wurden, versichert azhN oder deren Vertragshändler, zur Gestaltung Ihrer Benutzung berechtigt zu sein.

  3. Lieferung, Installation und Abnahme:

    a. azhN oder deren Vertragshändler liefert dem Anwender die im Vertrag aufgeführte Software auf geeigneten Datenträgern.

    b. Der Anwender ermöglicht azh oder deren Vertragshändler die Installation der Software auf seiner Anlage, stellt die für die Abnahme erforderlichen Daten bereit und führt die Abnahme durch. Auf Wunsch der azh oder deren Vertragshändler wird die Abnahme schriftlich bestätigt.

    c. Als Zeitraum für die Abnahme gilt die der Software folgende Kalenderwoche. Wird die Abnahme während dieser Frist aus Gründen, die der Anwender zu vertreten hat, nicht durchgeführt, so gilt die Software dennoch als abgenommen. Spätestens zu diesem Zeitpunkt sind die Nutzungsgebühren einschließlich Mehrwertsteuer zur Zahlung fällig.

  4. Organisation und Einarbeitung:

    a. Der Aufwand der azh oder deren Vertragshändler für Organisation und Einarbeitung wird vom Anwender getragen.

    b. Bei der azh oder deren Vertragshändler anfallende Fahrt-, Reisekosten und Spesen zahlt der Anwender nach gesonderter Rechnungsstellung.

  5. Verzug:

    a. Gerät die azh oder deren Vertragshändler bei Erfüllung Ihrer Verpflichtungen aus diesem Vertrag in Verzug oder wird die Erfüllung einer Leistung aus diesem  Vertrag für azh oder deren Vertragshändler unmöglich, so kann der Anwender nach schriftlicher Stellung einer angemessenen Nachfrist vom Vertrag zurücktreten oder Schadenersatz wegen Nichterfüllung verlangen.

    b. Ereignisse höherer Gewalt, unabwendbare Zufälle oder Streiks begründen keinen Verzug.

  6. Haftung:

    a. azh oder deren Vertragshändler vertritt im Rahmen aller vertraglich begründeten Ansprüche nur Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

    b. azh oder deren Vertragshändler haftet in diesem Rahmen nur für unmittelbare Sach- und Personenschäden des Anwenders. Eine weitergehende Haftung, insbesondere für Folgeschäden, ist ausgeschlossen.

    c. Schadenersatzansprüche sind in jedem Fall auf die Höhe der Software- Nutzungsgebühr und auf solche Schäden beschränkt, mit deren Entstehung im Rahmen einer Software- Nutzung typischerweise gerechnet werden muß.

  7. Gewährleistung:

    a. Programm und Dokumentation wurden sorgfältig erstellt und getestet. Mängel der gelieferten Software einschließlich der Dokumentation oder sonstige Unterlagen werden von azh oder deren Vertriebspartner / Händler innerhalb der Gewährleistungsfrist von 6 Monaten ab Lieferdatumnach entsprechender Mitteilung durch den Anwender behoben. Dies geschieht nach Wahl der azh oder deren Vertriebshändler / Vertriebspartner durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung. Sofern die Software zum Zwecke der Nachbesserung oder Ersatzlieferung an azh oder Deren Vertragshändler / Vertriebspartner zurückzugeben ist treffen den Anwender die hierfür Anfallenden Transportkosten. Bei einem Fehlschlag der Nachbesserung oder Ersatzlieferung kann der Anwender Wandlung oder Minderung geltend machen. Jegliche Gewährleistung entfällt, wenn der Anwender an den Programmen Eingriffe, insbesondere Änderungen und Ergänzungen vornimmt oder zusätzlich zu den Programmen solche von anderen Herstellern installiert oder benutzt.

    b. Der Anwender wird die gelieferte Software einschließlich der Dokumentation innerhalb von 8 Werktagen nach Lieferung untersuchen, insbesondere im Hinblick auf die Vollständigkeit von Datenträger und Handbuch sowie der Funktionsfähigkeit grundlegender Programmfunktionen.
    Mängel, die hierbei festgestellt werden oder feststellbar sind, müssen dem Lieferanten innerhalb 8 Werktagen mittels eingeschriebenem Brief aufgezeigt werden. Die Mängelrüge muß eine nach Kräften zu detaillierende Beschreibung der Mängel beinhalten. Mängel, die im Rahmen der beschriebenen ordnungsgemäßen Untersuchung nicht feststellbar sind, müssen innerhalb von 8 Werktagen nach Entdeckung unter Einhaltung der dargelegten Rügeanforderungen gerügt werden.Bei einer Verletzung der Untersuchungs- und Rügepflicht gilt die Software in Ansehung des betreffenden Mangels als genehmigt.

  8. Zahlungsbedingungen:

    a. Die Nutzungsgebühren sind ohne Abzug wie folgt fällig: 25% bei Vertragsabschluß und 75% mit Abnahme. Gerät der Anwender in Zahlungsverzug, so ist die azh oder deren Vertragshändler berechtigt, ab Fälligkeit die banküblichen Verzugszinsen zu berechnen.

    b. Alle Preise erhöhen sich um die jeweils gültige Mehrwertsteuer.

    c. Bei verschuldeten Zahlungsrückständen des Anwenders sowie bei einer erheblichen Verletzung von Sorgfalts- oder Obhutspflichten gilt die Geltendmachung des Eigentumsvorbehalt durch azh oder deren Vertriebspartner / Vertragshändler nicht als Rücktritt vom Vertrag, es sei denn, azh oder deren Vertriebshändler / Vertriebspartner teilt dies dem Anwender ausdrücklich mit.

  9. Unterverträge:

    azh oder deren Vertragshändler ist berechtigt, zur Erfüllung Ihrer Verpflichtungen Unterverträge an Dritte zu vergeben.

  10. Abtretungs- und Aufrechnungsverbot:

    Der Anwender kann weder Forderungen aus diesem Vertrag abtreten noch mit Forderungen gegenüber azh oder deren Vertragshändler aufrechnen, es sei denn, diese sind unbestritten oder rechtskräftig festgestellt.

  11. Schlußbestimmungen:

    a. Dieser Vertrag gibt die gesamten Vereinbarungen zwischen den Parteien vollständig wieder. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Ergänzungen und Abänderungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform.

    b. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Unwirksame Bestimmungen sind durch wirksame zu ersetzen, die dem Zweck der unwirksamen am nächsten kommen.

    c. Durch den vorliegenden Vertrag werden alle eventuell vorausgegangen Vereinbarungen über den Gegenstand dieses Vertrages, gleich in welcher Form getroffen, aufgehoben.

    d. Erfüllungsort für die Leistungen der azh oder deren Vertragshändler ist der Auslieferungsort, für Zahlungen des Käufers ist der Erfüllungsort Hamburg.
    Sofern der Anwender Vollkaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches, juristische Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, wird für sämtliche Streitigkeiten, die im Rahmen der Abwicklung dieses Vertragsverhältnisses entstehen, Hamburg als Gerichtsstand vereinbart.

Allgemeine Bedingungen zum Software-Pflegevertrag

 

  1. Gegenstand des Vertrages:

    Vertragsgegenstand ist die Wartung der im Software-Vertrag bezeichneten Programme. Gegen Zahlung der im Vertrag genannten monatlichen Wartungsgebühren, erwirbt der Anwender das Recht zur Inanspruchnahme der Software-Wartungsleistung von azh oder deren Vertragshändler.

  2. Wartungsgebühren:

    Die monatlichen Wartungsgebühren sind im Vertrag aufgeführt. Diese Gebühren erhöhen sich um die jeweils gültigen Mehrwertsteuern und sind nach abgeschlossener Installation zu zahlen.

  3. Umfang der Wartung:

    a. azh oder deren Vertragshändler stellt werktäglich (9.00 Uhr bis 17.00 Uhr) eine Meldestelle zur telefonischen Übermittlung von Betriebsstörungen zur Verfügung. Diese veranlaßt alle Aktivitäten. Im einzelnen sichert azh oder deren Vertragshändler dem Anwender folgendeLeistungen zu:

    - Aktualisierung der jeweils gültigen Programmversion an die gesetzlichen Bestimmungen.
    - Kostenloser Update-Service
    - Beseitigung von Fehlerursachen in dem im Software- Wartungsvertrag festgelegten Programm
    - Übergabe neuer oder Anpassung vorhandener Dokumentationsunterlagen.

    b. Die Wartungsgebühren decken den per Telefon, Wartungsdiskette oder Schriftverkehr entstehenden Aufwand ab. Bei Erneuerung von Wartungsdisketten sind die alten unverzüglich an azh oder deren Vertragshändler zurückzugeben. Sollte ein Wartungseinsatz vor Ort beim Anwender notwendig sein, so werden die jeweils gültigen Sätze von azh oder deren Vertragshändler gemäß Preisliste berechnet.Gewartet werden die jeweils neusten Programmstände.

  4. Voraussetzung für die Wartung:

    a. Dem Anwender ist bekannt, daß azh oder deren Vertragshändler Ihre Verpflichtungen aus diesem Vertrag nur erfüllen kann, wenn der Anwender darauf verzichtet:

    - an den Programmen Änderungen oder Ergänzungen vorzunehmen
    - oder zusätzlich zu den Programmen ohne Abstimmung mit der azh oder deren Vertragshändler eigene
    - Programme oder solche von anderen Lieferanten zu installieren.

    b. azh oder deren Vertragshändler geht davon aus, daß der Anwender des Computersystems dieses nach den Grundsätzen ordnungsgemäßer Datenverarbeitung nutzt. Hierzu zählt insbesondere die kurzfristige Datensicherung.

  5. Verzug und Schadenersatz:

    Gerät azh oder deren Vertragshändler bei der Erfüllung Ihrer Verpflichtungen aus diesem Vertrag in Verzug, kann der Anwender nach Ablauf einer von Ihm gesetzten angemessenen Nachfrist den Vertrag fristlos kündigen. Ein Verzugschaden und sonstige Schadenersatzansprüche können nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von azh oder deren Vertragshändler, Ihren gesetzlichen Vertretern oder einem von azh oder deren Vertragshändler beauftragten Erfüllungsgehilfen, geltend gemacht werden. Schadenersatzansprüche sind in jedem Fall auf den Betrag begrenzt, den der Anwender pro Kalenderjahr an Software-Wartungsgebühren aufgrund dieses Vertrages zu zahlen ha Ersatz für Folgeschäden ist ausgeschlossen.

  6. Dauer des Vertrages:

    Dieser Vertrag tritt am Installationstag der Programme in Kraft. Er gilt zunächst für 36 Monate und verlängert sich jeweils um 12 Monate, sofern nicht einer der Vertragspartner mindestens 3 Monate vor Ablauf eines Vertragsjahres mittels eingeschriebenen Briefes kündigt.

  7. Zahlungsbedingungen:

    Die Wartungsgebühren sind für 12 Monate im voraus zahlbar. Bei einer Erteilung einer Einzugsermächtigung kann auch eine monatliche Zahlung erfolgen. Alle Preise erhöhen sich um die jeweils gültige Mehrwertsteuer.

  8. Unterverträge:

    azh oder deren Vertragshändler sind berechtigt, zur Erfüllung Ihrer Verpflichtungen aus diesem Vertrage Dritter zu bedienen.

  9. Abtretungs- und Aufrechnungsverbot:

    Der Anwender kann weder Forderungen aus diesem Vertrag abtreten noch mit Forderungen gegenüber azh oder deren Vertragshändler aufrechnen, es sei denn, diese sind unbestritten oder rechtskräftig festgestellt.

  10. Schlußbestimmungen:

    a.
    Dieser Vertrag gibt die gesamten Vereinbarungen zwischen den Parteien vollständig wieder. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Ergänzungen und Abänderungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform.

    b. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Unwirksame Bestimmungen sind durch wirksame zu ersetzen, die dem Zweck der unwirksamen am nächsten kommen.

    c. Durch den vorliegenden Vertrag werden alle eventuell vorausgegangen Vereinbarungen über den Gegenstand dieses Vertrages, gleich in welcher Form getroffen, aufgehoben.

    d. Erfüllungsort für die Leistungen der azh oder deren Vertragshändler ist der Auslieferungsort, für Zahlungen des Käufers ist der Erfüllungsort Hamburg. Sofern der Anwender Vollkaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches, juristische Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, wird für sämtliche Streitigkeiten, die im Rahmen der Abwicklung dieses Vertragsverhältnisses entstehen, Hamburg als Gerichtsstand vereinbart.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

  1. Mit unserem Immobilienangebot bieten wir Ihnen unsere Dienste als Makler an. Das Angebot ist nur für den Empfänger selbst bestimmt. Eine Weitergabe - auch Von Einzelheiten - an Dritte ist ohne unsere schriftliche Einwilligung nicht gestattet. Der Empfänger haftet bei Missbrauch für den entstehenden Provisionsausfall.

  2. Mit der Verwertung des Angebots gelten diese Bedingungen als im vollem Umfang Anerkannt. Gerichtstand für Kaufleute ist Hamburg.

  3. Alle Angaben beruhen auf den Informationen des Grundeigentümers oder von dritter Seite. Trotz aller Sorgfalt ist eine Prospekthaftung ausgeschlossen, Irrtum Und Zwischenverkauf bleiben daher vorbehalten. Schadenersatzansprüche gegen Uns bleiben auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit beschränkt.

  4. Die Vermittlungs- und / oder Nachweisprovision ist bei Vertragsabschluss zuzüglich Der gesetzlichen Mehrwertsteuer durch den Empfänger ( Käufer / Mieter ) zu zahlen:

    • Bei Kaufverträgen von Immobilien 6,25 % vom Vertragswert inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
    • Bei Mietverträgen, Pachtverträgen, Vermietungsrechten und Optionen zwei Nettomonatsmieten, zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
    • Bei gewerblichen Vermietungen drei Bruttomonatsmieten, zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

  5. Von den Beschränkungen des § 181 BGB sind wir befreit.

  6. Der Anspruch auf Maklerprovision bleibt bestehen, wenn anstelle des von uns Angebotenen Geschäftes ein Ersatzgeschäft zustande kommt, das in seinem wirtschaftlichen Erfolg an die Stelle des ursprünglichen bezweckten Geschäftes tritt.

  7. Sollten Teile dieser Angebotsbedingungen unwirksam sein, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An die Stelle eventuell unwirksamer Bestimmungen treten sinngemäß die einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen.

Datenschutzerklärung

 

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

 

Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

 

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Thomas Achtner
E.E. Dethlefs GmbH

Frohmestrasse 78d
22459 Hamburg

Tel. 040 - 57 61 71
Fax 040 - 57 95 20

E-Mail: info@dethlefs-immobilien.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von ""http://"" auf ""https://"" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft, Sperrung, Löschung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Widerspruch gegen Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

 

Datenerfassung auf unserer Website

 

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen - insbesondere Aufbewahrungsfristen - bleiben unberührt.

 

Plugins und Tools

 

YouTube

Unsere Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

powered by webEdition CMS